Vom räudigen Leben, der Wucht & dem Nimbus
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Datenschutz
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   Wer war 500beine
   Glumm auf Wordpress
   Susanne Eggerts Citronenbusen
   Blogroll
   Twitter 500beine

kostenloser Counter



https://myblog.de/500beine

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
DIXIESONATE

Auf dem Weg zur Hundewiese spazieren wir an der Baustelle vorbei. Da steht ein hellblaues Dixie-Klo.
Es duftet nach Bratkartoffeln.
"Mann, hat der ne Mark gemacht!" schw?rme ich.
"Wer?" fragt die Gr?fin.
"Der feine Herr Dixie. Erst in New Orleans den Sound erfunden und dann das Chemie-Klo, das nach Bratkartoffeln riecht."

Auf der Wiese angekommen, es ist bereits Mittag, wir haben kaum gefr?hst?ckt, fauchen unsere M?gen derma?en vor Hunger, dass die Wildkaninchen ins Brombeergeb?sch fl?chten.
Wir sehen nur noch ihre weissen Hintern.
"Das heisst Blume", berichtigt die Gr?fin. "Vielleicht leih ich mir von Pa demn?chst das Luftgewehr. Dann schiess ich uns ein Kaninchen. ?bernacht in Buttermilch eingelegt.."
Ich guck sie mitleidig an.
"Glaubste nicht?! Das mach ich! Solang ich dem Karnickel dabei nicht in die Augen gucken muss.."
"Pfff.."
"Schon gut, schon gut. Mach ich uns eben einen Salat."
"Kaninchensalat?"

Ganz sch?n zackige Wolkenformationen heute.
So was sieht man auch nur am Himmel: Moonboots, Gr?sse 50, gefolgt von einem fetten Hecht.
"Und der wird immer gr?sser, der Fisch.. nein! Es.. ist soweit..!"
Die Gr?fin, fest davon ?berzeugt, dass bald die Apokalypse ?ber die Erde kommen wird, in Form eines riesigen Fisches, dem Welt-Aal, zieht den Hund und mich fort!
Heim, hintern Mond, wo wir in drei Wolken leben:
Frauenzimmer.
M?nnerbude.
Hundeh?tte.
1.11.05 21:00
 


bisher 12 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Die liebe Cousine / Website (1.11.05 21:14)
Hey, Ihr Kommentierer, wo seid Ihr denn bloß??? Gebt dem Mann seine Kommentare... der wartet in seiner Hundehütte schon bald eine Viertelstunde! Nichtsnutzige, Ihr!


kein einzelfall / Website (1.11.05 22:22)
Gemach! Manche von uns sind einfach noch in Ehrfurcht erstarrt ob solcher Hauptsatzsonaten.


mcwinkel / Website (1.11.05 22:31)
Dann sind das Karnickelschwänze da auf meinem Holsten?


Karioka / Website (1.11.05 22:34)
Na, ob der Herr Neckermann DAS gewusst hat.
Der Welt-Aal gefällt mir


mirjam / Website (2.11.05 00:51)
hmm... vielleicht würden sich die drei welten ja zu einer vereinen lassen. für frauchen, herrchen und hundevieh


ingos / Website (2.11.05 08:38)
hmmm lsd im spiel bei euch?


silverfuxx (2.11.05 09:02)
Nach welchen Kriterien wird eingeteilt?
Möchte gerne in´s Frauenzimmer, alternativ die Hundhütte


ama / Website (2.11.05 09:06)
Die Moral von der Geschicht': Die Dixiebratkartoffelhütte hat es zu Geld und Ruhm gebracht und ist doch eine Außenseiterin geblieben.


kelly / Website (2.11.05 09:53)
hinterm mond?
voll in der realen traumwelt....
kelly


unentwegt / Website (2.11.05 10:05)
das heißt also, solange der welt-aal die moon-boots noch nicht gefuttert hat, besteht noch hoffnung?
da bin ich ja schwer beruhigt.


Ole / Website (2.11.05 10:27)
Bratkartoffeln
hoffentlich unverdaut!

@Kein Einzelfall: großes Wortspiel!


beta-blogger / Website (2.11.05 10:34)
doll, der mann!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung