Mal angenommen...

Nur mal angenommen, jedem Erdenbürger stünde im Leben laut Andy Warhols Definition 15 Minuten RUHM zu, würde sich das bei zur Zeit rund 8 Milliarden Erdenbürgern auf summasummarum 120 Milliarden Minuten GESAMT-RUHM addieren. Jedenfalls, wenn man die Ansprüche aller zur Zeit lebenden Menschen hintereinander abfeierte, wie bei einer sehr langen, sehr anstrengenden, zuletzt explodierenden Nummernrevue. Fragt sich nur, wann ich (Tünnes) an der Reihe bin. Kann also vielleicht mal jemand diese 120 Milliarden Minuten Gesamtruhm auf Jahre, Monate, Tage, Stunden runterbrechen, um zu klären, wann der Einzelne, in diesem Fall: ICH, an der Reihe ist mit Dransein und eine Viertelstunde lang auf den Schultern getragen wird, besungen und allgemein abgefeiert?! Und bis dahin würde ich mich gern eine Runde aufs Ohr hauen. Auf die faule Haut legen. Rekeln. Damit, wenn ich meine fünfzehn Minuten Glorienschein bekomme, auch tatsächlich hochklassig abstrahle und ausgeschlafen rüberkomme. Nicht, dass ich am Ende noch verpenne, mein ich.

16.2.22 15:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen


Werbung