Kein Unterschied

"Ich glaube, wenn der Mensch einmal etwas Schlimmes getan hat, ohne dafür je zur Rechenschaft gezogen worden zu sein, wenn er also, oberflächlich betrachtet, mit einer kriminellen Sache davongekommen ist, dann könnte es passieren, dass er sich daran gewöhnt, diese Dinge zu tun - zunächst nur ab und zu, dann immer wieder. Ein Wiederholungstäter. Das ist genau so, als gewöhne man sich daran, gute Dinge zu tun. Vielleicht schämt man sich zu Beginn ein bisschen, weil man sich eigentlich für einen guten Menschen hielt, doch das legt sich mit der Zeit. Der Unterschied zwischen gut und böse ist ohnehin nicht so groß, wie man vielleicht glauben mag."

- Die Gräfin -

12.6.18 07:41

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Affe (12.7.22 22:00)
Haddu nietzsche gelesen oh wiedool


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen


Werbung