Vom räudigen Leben, der Wucht & dem Nimbus
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Datenschutz
  Impressum
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   
   Wer war 500beine
   Glumm auf Wordpress
   Susanne Eggerts Citronenbusen
   Blogroll
   Twitter 500beine

kostenloser Counter



https://myblog.de/500beine

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wo früher Wienerwald war

Es war regnerisch und der Wind fegte um die Ecke, wo heute die Deutsche Bank steht, als Pepe auf die... weiterlesen
2.3.08 08:43


Auch bei Miss Tilly..

..gibt's 500 beine.... weiterlesen
3.3.08 18:46


Schreiben ist Schwärmen für die B-Seite

Als ich acht oder neun Jahre alt war stand im Wohnzimmer eine Stereo-Musiktruhe von Telefunken, doch... weiterlesen
4.3.08 11:00


Wundertage

1 Tage wie dieser, an denen man zu seinen eigenen Augenbrauen aufblickt: welch ein Überhang! Fa... weiterlesen
6.3.08 08:52


Eine Frau braucht Hunderttausend

21. März 95, Nachtdienst. Zwei Mark Trinkgeld von Charles Regnier erhalten! Der Altstar bewohnt in d... weiterlesen
6.3.08 16:30


Jules Vernes

Frau Moll hat eine gepökelte Kalbshaxe in Arbeit, da steckt sogar noch ein Stück Kuhfell dran, unte... weiterlesen
7.3.08 12:34


Literatur? Nee.

1 Kocht die Gräfin Rote Bete im großen Kessel, duftet es im ganzen Haus nach warmer Erde und ich kri... weiterlesen
11.3.08 10:26


Arnheim, der Blues

MUSS RAUS HIER. JETZT. RAUS. REIN IN DEN QUIETSCHEKADETT UND RAUS AUS DIESER STADT. WEG VON DIESER... weiterlesen
11.3.08 18:58


Ein schmuckes Glied

Levinia war blond und nicht auf den Mund gefallen. Und sie war Stewardess. Darauf legte sie Wert. St... weiterlesen
13.3.08 11:18


Cinzano

Ich hab mal als kleiner Junge an einer Autobahn-Raststätte verdorbenes Hühnchen gegessen, in der Fri... weiterlesen
18.3.08 10:09


 [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung