Archiv

ES IST EIN VIEH IN DEN STRASSEN

Die folgende kleine Geschichte hat sich heute Morgen zugetragen, in den Strassen von Solingen. Sie ... weiterlesen

20 Kommentare 1.12.06 12:51, kommentieren

NACHTPORTIERKOLLEGEN

Als Nachtportier wechselte ich mich wöchentlich mit Sokolov ab, einem kleinen zähen Rentner, der aus... weiterlesen

16 Kommentare 3.12.06 20:46, kommentieren

GANZ ORGANGE

Sie trägt zwar keine Armbanduhr, aber die Konstellation der kleinen Muttermale an ihrem Handgelenk z... weiterlesen

15 Kommentare 5.12.06 09:44, kommentieren

PORSCHEHÄNDLER

"Dann musst du als Schreiber sterben für ein Jahr?" guckt sie mich scharf an. Ein Blick wie ein wuch... weiterlesen

11 Kommentare 7.12.06 07:52, kommentieren

UND AUSSERDEM..

..heisst das hier gar nicht 500 Beine sondern 50 0-Beine! (In Worten: Fünfzig O-beine) So. Das musst... weiterlesen

20 Kommentare 8.12.06 06:41, kommentieren

DAS NÄCHSTE LEBEN

Je länger ich als Nachtportier jobbte, desto schulterzuckender versah ich den Dienst. Zuletzt waren ... weiterlesen

14 Kommentare 10.12.06 19:28, kommentieren

WIE EISENKÖCHE

Nachts lieg ich wach, das Fenster offen, erdgeschossoffen, sollen sie doch alle reinkommen, alle e... weiterlesen

10 Kommentare 11.12.06 18:11, kommentieren

UNSERE LIEBLINGE HABEN SCHMERZEN. ALLE.

Ich möchte schreien und strampeln, ich möchte verrückt werden! Wenn ich die Bilder von Bacon seh, fa... weiterlesen

8 Kommentare 13.12.06 07:27, kommentieren

ER BRINGT SEIN BASARLÄCHELN

Die zehntausend Bücher sind jetzt alle im Institut, verpackt in über vierzig Rollwagen und Dutzenden... weiterlesen

9 Kommentare 15.12.06 19:58, kommentieren

SIE KRIEGEN UNS ALLE

Als ich abends mit dem Hund aus der Tür trete, saust unser hofeigenes Eichhörnchen über den Rasen un... weiterlesen

7 Kommentare 18.12.06 07:22, kommentieren


Werbung