Vom räudigen Leben, der Wucht & dem Nimbus
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Karriere
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Glumm auf Wordpress
   Susanne Eggerts Citronenbusen
   Blogroll
   Twitter 500beine
   Ihr Schreiber

kostenloser Counter



http://myblog.de/500beine

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Glumms Anderer Leuts Zitatenschatz

"Ich kenne keinen, der sich so vehement gegen Veränderungen sträubt wie du. Als würde hinter der nächsten Straßenecke die große Veränderungsschlange warten, die dir in die Finger beißt", sagt sie.

Stimmt ja auch! Alles könnte in Schmerz enden!

*

„Woran man merkt, dass man älter wird? Wenn einem das, was einen früher fasziniert hat, plötzlich Angst macht.“


*

"Manche Leute sind auch in ihren Häusern obdachlos."


*

"Es gibt sowieso nur einen einzigen akzeptablen Suizid: die Schwerkraft ausknipsen und kopfüber ins All fallen. Alles andere ist Kokolores."

- Die Gräfin -


*

"Man müsste drei Pimmel haben!!!" schrie Lonnie betrunken und schlug auf den Tresen, dass das Holz nur so splitterte. "Einen zum Pissen, einen zum Poppen und einen für den Showroom!!!"

*

"Die Leute, die man am längsten kennt, kommen einem am spätesten nah", hat Karlos mal gemeint.

*

"Die Menschheit steht am Abgrund, sagen die Politiker, dabei sind wir über den Abgrund weit hinaus - wir sind längst am Fallen, und niemand weiß, wie lange der Fall dauern wird, und wo er endet."

Benzini

*

"Wenn man seine Hände in Unschuld wäscht, kriegt man die dann sauber?"


*

"Na, hast du dir wieder einen Satz von mir gestohlen und drübergezogen wie ein schönes Hemd..!?"

- Die Gräfin -
26.7.17 10:56
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung