Vom räudigen Leben, der Wucht & dem Nimbus
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Impressum
  Karriere
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Glumm auf Wordpress
   Susanne Eggerts Citronenbusen
   Blogroll
   Twitter 500beine
   Ihr Schreiber

kostenloser Counter



http://myblog.de/500beine

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Krieg

Sind die Leute da draussen alle gleichzeitig durchgedreht? Oder ist es nach und nach geschehen, fast unmerklich und jeder für sich allein, in der ganzen Welt? Nicht, dass der Antwort auf diese Frage zentrale Bedeutung zukäme, ich bin einfach nur neugierig - und doch: Angenommen, wir wären alle zur gleichen Zeit bekloppt geworden, einem chemischen Millionenruck gleich, einer gewaltigen Initialzündung Richtung Untergang, dann hätten wir (immerhin) die Vorwürfe unserer Enkel vom Hals. „..WIESO ZUM TEUFEL HABT IHR DAMALS NICHTS UNTERNOMMEN?! IHR HÄTTET ES DOCH MERKEN MÜSSEN, WAS AUF EUCH ZUKOMMT!“ Merken müssen? Was denn? WIR???! ICH??

 

Sie beginnt bereits Muttererde zu horten und nach nicht einsehbaren Grundstücken Ausschau zu halten, groß genug für einen Gemüsegarten, der uns im Notfall durch den Kriegswinter bringt. Das ist kein Spiel, es ist kein Kokettieren mit dem Schrecken, es ist der Krieg in den Gesichtern, es ist der Grusel und der ganze Verdruss, wenn die Breaking News mal wieder im blutigen Laufschritt über den Bildschirm steppen. Es ist die viele Technik, die sich überall einmischt und die Dinge nicht besser macht, höchstens bequemer, es ist der fortschreitende Hass auf alles und auf jeden, weil sich niemand verantwortlich zeigt, und weil sich niemand verantwortlich zeigt, ist auch niemand verantwortlich. Es ist die ganz große Misere. Es ist der Krieg – und diesmal müssen alle hin.

19.7.16 16:44


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung